SOAB Filler TM

Tillman Chemical Building Materials

Produktbeschreibung
SOAB Filler TM ist ein gebrauchsfertiger, kunststoffmodifizierter Mörtel zum Verfüllen von Sehr-Offenem-Asphalt-Beton (SOAB). Der hergestellte Mörtel ist einfach zu verarbeiten und gewährleistet ein wirksames Ergebnis.


Anwendung
SOAB Filler TM wird zum Auffüllen von Rissen und Löchern verwendet oder um die Bildung von Brems- und Spurrillen zu verhindern, die sich zum Beispiel an Kreuzungen, auf Busspuren und im Kreisverkehr bilden können. Weiterhin kann SOAB Filler TM auf Lagerflächen verwendet werden, auf denen durch Punktbelastungen oder häufige Nutzung Eindrücke in den Untergrund entstehen. Außerdem kann SOAB Filler TM bei Tankstellen, Autowaschplätzen, Garagen und Flugfeldflächen eingesetzt werden. SOAB Filler TM ist in zwei Versionen erhältlich, die sich in den Aushärtungszeiten unterscheiden. Bei Anwendung der Standardversion kann die Oberfläche nach ca. 12 Stunden belastet werden. Die schnellere Version erlaubt es, die Oberfläche bereits nach einigen Stunden zu belasten. Hierdurch kann die Anzahl der Arbeitsstunden und oftmals auch die der Anfahrzeiten deutlich gesenkt werden. SOAB Filler TM ist aufgrund seiner ausgezeichneten Fließeigenschaften leicht verpumpbar, besitzt eine lange Verarbeitungszeit und ist außerdem frost- und tausalzbeständig.


Verarbeitung
Der Untergrund, auf dem der SOAB-Mörtel aufgebracht werden soll, muss eine ausreichende Tragfähigkeit aufweisen. Den SOAB in einer konstanten Schichtstärke von ca. 4 – 6 cm aufbringen. Weiterhin muss der SOAB über eine hohe Durchlässigkeit verfügen und ca. 20–30% Hohlräume aufweisen. Der zu behandelnde SOAB muss sowohl an der Oberfläche als auch in tiefer gelegenen Bereichen keine Verunreinigungen aufweisen. Der SOAB Filler TM wird vor Ort mit Leitungswasser zu einem plastischen Mörtel angemacht. Im Mischer den trockenen SOAB Filler TM dem Anmachwasser zugeben. In Abhängigkeit der Mischintensität muss die Mischzeit so angepasst werden, bis sich ein homogener, klumpenfreier Mörtel bildet. Der SOAB Filler TM wird mit einem Gummiabzieher auf der zu behandelnden Oberfläche verteilt und überschüssiges Material entfernt. Um eine zu schnelles Austrocknen zu verhindern und um die Rauhheit zu erhöhen, kann die Oberfläche anschließend mit Sand abgestreut werden. Die Aushärtungszeiten sind temperaturabhängig. Bei tieferen Temperaturen wird der SOAB Filler TM langsamer aushärten, wobei es dann ratsam ist, die Oberfläche mit einer Folie abzudecken. Durch die ausgezeichneten Fließeigenschaften des SOAB Fillers TM ist ein Verdichten der Oberfläche nicht erforderlich. Falls jedoch Zweifel am Aufbau des SOAB besteht, wird ein Verdichten der Oberfläche empfohlen.


Bemerkung
Vor der Verarbeitung von SOAB Filler TM müssen die Temperaturen des Baustoffs, des Untergrundes und der Umgebung mindestens 5ºC betragen.